Hey, mein Name ist Florian und ich helfe dir, dich von deiner Depression zu befreien.

Erkenne, wie die 4 Ebenen des menschlichen Seins dazu beitragen, ob du depressiv bist oder nicht.

Warum du mir unbedingt zuhören solltest:

Meine Geschichte

Ab einem bestimmten Punkt in meinem Leben war alles irgendwie fade und grau. Ich habe mich abgestumpft gefühlt und hatte keine Energie mehr. Ich kam morgens nicht mehr aus dem Bett und die Sinnlosigkeit hat mich geplagt. Hinzu kamen sämtliche körperliche Symptome.

Mein größter Wunsch war es, dass ich wieder Leichtigkeit spüre. So, wie ich sie als Kind gespürt habe. Daran konnte ich mich noch ganz dunkel erinnern und das hat mir Hoffnung gegeben. 
Ich wollte unbedingt wieder mehr Energie haben, wieder Freude am Leben und Lebensqualität.

Die Herausforderung war, mein altes Leben, also das Leben in Depression, abzulegen. Ich bin Gewohnheiten nachgegangen, von denen ich wusste, dass sie mir schaden, aber es war wie ein Automatismus. Zudem war ich ständig müde und hatte keine Energie etwas umzusetzen.

Ich war permanent auf der Suche nach der magischen Pille, die mich wieder gesund macht. Dieses eine Ereignis, diese eine Sache sollte mich aus meiner Depression katapultieren.

Mit der Zeit habe ich sehr viel Geld ausgegeben und sehr viele Dinge ausprobiert. Und meine Gesundheit wurde nicht wirklich besser.

Ich habe verstanden, dass meine Depression nicht aus heiterem Himmel kam, sondern sich über eine längere Zeit entwickelt hat. Ich habe immer mehr erkannt, dass das menschliche System sehr vielschichtig ist und ich alle Ebenen des Seins berücksichtigen muss. Außerdem habe ich verstanden, dass diese Ebenen permanent in Wechselwirkung miteinander stehen.

In diesem Prozess bin ich auf Informationen gestoßen, von denen ich der Überzeugung bin, dass diese den wenigsten Menschen bekannt sind. Es war dann auf einmal logisch, dass ich depressiv war. Und auch logisch, dass immer mehr Menschen depressiv werden.

Ich habe erkannt, dass die Basis, das Fundament stimmen muss. Sonst bringt alles andere nicht viel. Ich habe dieses Wissen dann nach und nach umgesetzt.

Das führte nach der Zeit dazu, dass sich meine sozialen Ängste verbessert haben und ich selbstsicherer wurde. Also ich wurde wieder immer mehr gesellschaftsfähig. Kleine Probleme haben mich nicht mehr vor einer riesen Herausforderung gestellt. Ich wurde gelassener. Und hatte wieder mehr Energie, um meinen Alltag zu bewältigen.

Außerdem kam ich leicht aus dem Bett, was sehr lange nicht möglich war. Mein Verstand wurde klarer, ich konnte mich besser konzentrieren. Die negativen Gedankenspiralen haben an Kraft verloren. Dadurch hat sich die Beziehung zu mir selbst verbessert. Nach der Zeit konnte ich Lösungen sehen, die mir vorher nicht zugänglich waren.

Ich habe die Spielregeln des Lebens immer besser verstanden, was mich hat begreifen lassen, dass ich kein Opfer, sondern ein Schöpfer meiner Realität bin. 
Und nach der Zeit bemerkte auch mein Umfeld, dass ich mich verändert habe.